• blog,  rückblicke

    12 von 12 im November

    Zum ersten Mal haben es die #12von12 von Instagram bis auf meinen Blog geschafft. Yay. 👍💫 Der 12. November war ein ganz normaler, aber wundervoll sonniger Herbsttag. Nach 2 Tagen Pause, wo ich zu schlapp war, endlich wieder mit zum Morgenspaziergang! Heute morgen die „Kriya of the Winner“. 🙈😂 Ich suche die Kriyas intuitiv aus… also entweder ist meine Intuition defekt oder… naja oder es ist schon richtig so. Ich muss einen Teil der ersten Übung kürzen, um nicht in den CFS-PEM-Crash zu rutschen, weil mein Puls durch die Decke fliegt, aber der Rest geht. Mittlerweile habe ich gelernt, was ich krankheitsbedingt tatsächlich nicht kann und wo ich mich nur…

  • blog,  rückblicke

    Klar gibt’s Wunder! – Monatsrückblick Oktober

    Obwohl ich größtenteils krank auf dem Bett rumsitze, ist bei mir im Oktober so viel passiert, dass ich ausnahmsweise einen Monatsrückblick schreibe. Im Oktober habe ich versucht meine CFS (Chronic Fatigue Syndrome) Diagnose zu verstehen, einen ganzen Monat geplant ohne zu denken, meine spirituelle Praxis sehr erweitert UND ein Wunder erlebt. Ausserdem ist mir klargeworden, dass ich keine Eile habe. So, wie mein Tag jetzt ist, wird er bleiben, auch wenn ich wieder gesund werde. Naja, mit einem Stündchen mehr Arbeit am Tag.. vielleicht… 😛 Und mehr Kommunikation!!! Aber der Oktober hat mir klar gezeigt, dass ich in erster Linie Mystikerin bin. Wenn ich mich denn überhaupt auf ein „Ich…

  • blog,  everyday life

    Hilfe für Hunde in Rumänien und Sibirien

    1. beim Einkaufen ohne Aufpreis für Hunde in Sibirien und Rumänien spenden – ein Geschenk für dich 2. die Spenden gehen an – Tierhilfe BlueMoon & Pfötchenfreunde e. V. für Svetlanas Frostfellchen – ProDogRomania e.V. 3. Hast du einen Euro übrig? 4. adopt don’t shop​ Wie jedes Jahr wird der Winter für die Straßen- und Tierheimhunde im Ausland besonders hart. Einfach nur selbst zu spenden erschien mir dieses Mal zuwenig. Vielleicht weil ich aktuell keinen weiteren Hund aufnehmen kann. Also habe ich beschlossen zusätzlich den Verkaufserlös von allen Artikeln in meinem Onlineshop (abzüglich der Versandkosten) zu spenden. Je nachdem wie viele von euch mich unterstützen, werde ich evtl. den Shop noch…

  • new timeline tarot

    Die 4 großen Arkana im New Timeline Tarot

    Übersicht große Arkana Old Timeline Arcana 0 dreamer I enchantress II high priestess III gaia IV self-sustenance V meaning of life VI power of choice VII alignment VIII justice IX hermit X wheel of fortune XI strength XII hanged woman XIII death XIV balance XV reflection XVI burn the house down XVII soul star XVIII moon XIX sun XX liberty XXI new earth zwischen Old und New Timeline Arcana: XXII pathless path New Timeline Arcana 0 diamond I bones II ikarus III love IV smoke V winged VI hesitation VII explorer VIII gatekeeper IX bridgebuilder X devastation XI pegasus XII the grid XIII thundersnow XIV madwoman XV house XVI source…

  • new earth

    Die Welt, wie ich sie sehe

    In meiner Wahrnehmung ist alles durch eine Art Gitter verbunden. Alles hat ein eigenes Energiefeld: Lebewesen, Pflanzen, Ideen, Gedanken, Gefühle, Bilder, Lieder, Worte… alles. Ständig entstehen neue Energiefelder, persönliche und kollektive,  alte wandeln sich, verschmelzen oder verbinden sich mit anderen Feldern zu einem neuen Feld oder trennen sich in viele kleine Felder.  Alles ist in ständiger Veränderung, aber nichts ist jemals ganz verloren. Durch das Gitter haben wir Zugriff auf die Energie von allem. Wir sind verbunden mit den Sternen und dem Mond, der Sonne, den Wolken, dem Meer, Feuer, Wasser, Erde, Luft, Gaia, allen Göttinnen und Göttern (oder der Idee davon?), Engeln, Drachen, Feen, Pflanzen, Krafttieren… mit allem, was…

  • everyday life

    Fun Facts über mich

    Ich mag Klamotten am liebsten alt und ausgeleiert (teilweise auch kaputt) und kann es nicht leiden, wenn Schuhe neu aussehen.  Deswegen (und auch weil dann schon alle Schadstoffe schön ausgewaschen sind) kaufe ich fast alles Second Hand. Nach meinem Fachabi habe ich ein Semester Mathe studiert. Ich liebe es, wenn alles sauber und aufgeräumt ist, aber ich hasse es, aufzuräumen und zu putzen. Ungünstige Kombination. Es fällt mir schwer an Wasser vorbeizugehen, ohne zumindest die Füße reinzuhängen. Meine Selbstbeherrschung reicht aber (meistens) aus, um mich nicht mitten in der Fußgängerzone in einen Springbrunnen zu setzen. Ich bin MEGA futterneidisch. Ich kann weder gerade schneiden noch mit einem Lineal eine gerade…

  • new timeline tarot

    New Timeline Tarot

    new timeline arcana Ein eigenes Tarot kam in meiner Planung nicht vor. Vor ca. 10 Jahren habe ich mal überlegt, ein Tarot zu töpfern (wahrscheinlich beeinflusst von Nikki de Saint Phalles genialem Tarot-Garten) und die Motive zu fotografieren, die Idee dann aber wieder verworfen und seitdem nicht mehr darüber nachgedacht. Es gibt einfach so unglaublich viele und auch unglaublich wunderschöne und aussagekräftige Tarot Decks, wozu also noch eins machen?  (Wenn du die Geschichte, WARUM ich ein Tarot mache, überspringen und stattdessen lieber wissen möchtest, WAS für ein Tarot Deck es ist und wie es aufgebaut ist, klicke hier.) Warum NOCH ein Tarot? Tja, die ehrlichste Antwort ist: Ich hab keine…

  • new earth

    New Earth

    Bevor ich hier weiter fleissig Blogartikel schreibe, wird es Zeit für eine kleine Begriffserklärung, was ich damit meine, wenn ich NEW TIMELINE oder NEW EARTH sage. Anfang letzten Jahres hat die Energie angefangen sich zu verändern und ist zur Wintersonnenwende so richtig angekommen. Es gibt mehrere Begriffe dafür, die im Prinzip alle dasselbe bedeuten, einen Bewusstseinswandel: New Timeline New Earth Ascencion 3D(imension) to 5D Ich mag die ersten 2 am liebsten. Die Hauptunterschiede zwischen der alten und der neuen Timeline: alt/3D: – Entscheidungen basieren mehr auf dem Ego (unbewusst) – Dualität (ich und die anderen sind getrennt) – Opfermentalität (DIE/DER ist Schuld, dass mein Leben grad scheisse läuft) – labels (alles bekommt…

  • reiki

    Warum ich Reiki liebe

    Bevor ich mit Reiki angefangen habe, war ich eine von denen, die dachte, Reiki ist gleichbedeutend mit „Handauflegen“. Also irgendeine (mehr oder weniger) dubiose Heiltechnik für Think-Pink-Leute. Etwas, woran man GLAUBEN muss, wenn es funktionieren soll. Und ich bin nicht die Licht-und-Liebe-Frau, die immer alles positiv sieht. Einfach so an etwas glauben ist nicht mein Ding. Trotzdem sitze ich jetzt hier und schreibe eine Liebeserklärung an Reiki.   Und das ganz ohne rosa-rote Brille. Warum ich Reiki liebe – kurz Weil sich mein Lebensweg mit Reiki geändert hat. Warum ich Reiki liebe – mittellang weil Reiki für mich keine Glaubensfrage ist weil ich keinen Regeln folgen muss, um Reiki zu…

  • rückblicke

    Jahresrückblick 2020: my vibration is truth

    Aletheia – die Göttin der unverhüllten Wahrheit Ich bin nicht „standard“ spirituell. Meine Essgewohnheiten lassen zu wünschen übrig und ich rauche immer noch, wenn auch mittlerweile weniger. Meistens. Ich bin ein Kopfmensch. Ich meditiere im Liegen. Und – ganz, ganz schlimm! – in meinen Ecken sind Wollmäuse. Wollmäuse stören den Energiefluss. Und doch bin ich das ganze Jahr einen spirituellen Weg gegangen. Nicht zum ersten Mal, aber noch nie so, wie in diesem Jahr. Ich konnte nicht sehen, wohin ich gehe und ich wusste nicht, wann der Weg endet oder wo er endet. Das Einzige, was ich schon im Januar wusste, war, dass sich mein Leben ändern wird. Ich wusste, dass…